Droht nuklearer Terror?

Karl-Wilhelm Koch, Vortrag auf der Sitzung der BAG Energie vom 10. – 12. Juni 2016 in Kiel Überblick über die Möglichkeiten terroristischer Anschläge mit „nuklearem“ Hintergrund Die Frage lautet korrekterweise nicht „Droht nuklearer Terror?“, sondern „Wann kommt der nächste nukleare Anschlag?“. Material ist reichlich in Umlauf, wie gleich gezeigt werden…

weiterlesen…

Für ein kostengerechtes und energiewendeorientiertes Netzentgeltsystem

Beschluss Netzentgelte der BAG Energie vom 31.05.2015 In Kürze: Wir sprechen uns für bundesweit einheitliche Netzentgelte im Strombereich aus. Großverbraucher müssen stärker an den Kosten der Netze beteiligt werden. Netze müssen für die Energiewende fit gemacht werden – gegen faire Vergütung. Um Verbraucher mit hohem Eigenstromanteil an den Netzkosten zu…

weiterlesen…

Beschluss der BAG-Energie zum Standortauswahlgesetz (StandAG)

Liebe Bundestagsfraktion, liebe Verhandelnden aus den Bundesländern, die Bundesarbeitsgemeinschaft Energie hat am ‚Forum Standortauswahlgesetz Endlagerung hochradioaktiver Abfälle’ des BMU vom 31. Mai bis 2.Juni in Berlin im Rahmen einer Sondersitzung teilgenommen und parallel sowie im Anschluss getagt. Die auf dem Forum geäußerte breite Kritik am vorliegenden Gesetzesentwurf sollte im Sinne…

weiterlesen…

EINLADUNG zur BAG-ENERGIE SONDERSITZUNG

Aktualisiert am 29.05.2013 – TO der BAG-Energie am Ende des Beitrages – das Programm des Endlagerforums   Liebe BAG-Energie, liebe Delegierte, wir haben uns eben gerade im AK-Atom sowie Georg und ich als SprecherInnen ausgetauscht: Wir möchten Euch hiermit sehr herzlich zu einer SONDERSITZUNG der BAG-ENERGIE vom 31. Mai bis…

weiterlesen…

Wirtschaftswoche: Energiewende – Grüne planen Kohleausstieg bis 2030

Auf ihrem letzten Bundesparteitag in Hannover beschlossen Bündnis 90 / Die Grünen den Kohleausstieg bis 2030. Auch im Programm der Partei für die Bundestagswahl am 22. September könnte der Kohleausstieg als eines der Regierungsziele festgeschrieben werden. Wie der Ausstieg funktionieren soll, erklärt Astrid Schneider, Sprecherin der Bundesarbeitsgemeinschaft Energie der Grünen…

weiterlesen…