Argumentationshilfe EEG

Liebe Freundinnen und Freunde,
in der öffentlichen Diskussion über eine zukunftsfähige Energiepolitik werden die Erneuerbaren Energien immer wieder gerne als Kostentreiber für die Strompreise dargestellt. Diese Diskussion flammt am 15.10. eines jeden Jahres neu auf, wenn die Übertragungsnetzbetreiber die Höhe der EEG-Umlage für das kommende Jahr veröffentlichen.
Das man Kosten und Nutzen der Erneuerbaren Energien deutlich differenzierter betrachten muss, wird nochmals durch ein Hintergrundpapier und eine Argumentationshilfe belegt, welche von unserer Fraktion erstellt wurden und die ich euch im Anhang dieser E-Mail übersende. Auch wenn die EEG-Umlage auf über 3 Cent/kWh steigen wird, haben Erneuerbare Energien eine positive volkswirtschaftliche Bilanz. Darüber hinaus sind mittlerweile ca. 340.000 Menschen in der EE-Branche beschäftigt. Diese und weitere Zahlen findet ihr in den beiden Dokumenten, die euch hoffentlich bei eure Arbeit vor Ort unterstützen können.
Bei Rückfragen steht mein Büro euch gerne zur Verfügung.
Herzliche Grüße
Euer Oliver Krischer

Argumentationshilfen

Büro Oliver Krischer, MdB
Sprecher für Energie- und Ressourceneffizienz Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Telefon: 030-227-72059
Fax: 030-227-76056

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.