Bericht und Bewertung der UN-Klimakonferenz in Warschau

Der Weg von Warschau nach Paris (führt über Berlin).

von Annalena Baerbock und Bärbel Höhn (Mitglieder des Deutschen Bundestages)

Vom 11. bis 23. November 2013 fand in Warschau die jährliche Weltklimakonferenz der Ver-einten Nationen (COP 19) statt. Seit Jahren, und nicht zuletzt auch nach Kopenhagen 2009, ringt die Weltgemeinschaft um ein Nachfolgeabkommen zum Kyoto-Protokoll. Dieses soll Ende des Jahres 2015 in Paris beschlossen werden. Dafür sollten auf der COP 19 in Warschau eigentlich ein klarer Fahrplan, erste Verständigungen auf Minderungsziele, um die Erderwär-mung auf höchstens 2 Grad zu begrenzen, sowie Finanzierungsmaßnahmen beschlossen wer-den. Warschau zeigt, dass der Weg hin zu einem tragfähigen und anspruchsvollen Klima-schutzabkommen 2015 sehr steinig sein wird. Warschau verdeutlichte aber leider auch, wie weit Deutschland von seiner ehemaligen Rolle des Vorreiters beim Klimaschutz mittlerweile entfernt ist.

weiterlesen als PDF-Datei…

 

Verwandte Artikel