Positionspapier Kraft-Wärme-Kopplung

Vorlage von Hartwig Berger, 22.10.07

Mit Kraft und Wirtschaft Klimaschutz verbessern

Vorbemerkung
Die gleichzeitige Erzeugung und Nutzung von Strom und Wärme – technisch: KraftWärmeKoppelung (KWK) – ist ein Eckpfeiler wirksamer Klimaschutzpolitik. Wenn es gelingt, den Anteil der KWK an der Stromerzeugung auf den durchaus realistischen Anteil von 50% zu steigern, würde das die CO2–Emissionen in Deutschland um 70-80 Mio t jährlich verringern; das sind rund 8% des gegenwärtigen CO2 Ausstoßes.

weiterlesen…

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.