Einladung zur Sitzung der BAG Energie vom 21. bis 23.09.2012 in Husum

Liebe Freunde,

Wie bei unserer vorletzten Sitzung in Berlin gemeinsam beschlossen, tagen wir das kommende mal in Husum. Wir sind Gäste bei Detlef Matthiessen,Sprecher für Energiepolitik der Grünen Landtagsfraktion in Schleswig-Holstein.

Sein Motto:

Herzlich Willkommen in Schleswig-Holstein !!!
In Deutschland ganz oben…

 

Anlass unserer BAG-Tagung im hohen Norden ist die Windenergie, denn wir besuchen die

Messe HUSUMwind 2012 am Samstag Vormittag / Nachmittag.

Messe: https://www.husumwindenergy.com


Wir haben erneut eine sehr spannende und interessante BAG-Tagung vor uns.

 

Am Freitag Abend werden wir erst einmal entspannt ankommen in Osterby und uns nach einem wunderbaren vegetarischen Buffet serviert von Susanne Storch den Länderberichten und der Frage, ob die BAG-Energie eine Satzung braucht – und wenn ja was drin stehen soll – widmen.

 

Am Samstag Morgen werden wir früh aufbrechen, um den frischen Wind von der Husum Wind einzufangen. Bärbel Höhn, MdB und Reinhard Bütikofer, MEP werden uns beim Messebesuch begleiten. Wir werden empfangen von der Messeleitung und von Hermann Albers, dem Präsidenten des Bundesverbandes Windenergie. Vorträge zu Bürgerwindparks und Leitungen, sowie zum Status der Offshore-Windkraft erwarten uns. Wir besuchen Firmen, welche die Wasserstoffgewinnung und Speicherung bereits heute realisieren.

Am Samstag Nachmittag sind wir erneut zu Gast im Hotel Rosenburg. Bärbel Höhn, MdB und Reinhard Bütikofer, MEP sowie Valerie Wilms, MdB werden uns aus Ihrer aktuellen Arbeit berichten und mit uns diskutieren über Energiepreise, Ressourcenschutz und Nachhaltigkeit. Sehr gespannt sind wir auf den Bericht von Ingrid Nestle, die uns als frisch gebackene Staatssekretärin aus dem Umweltministerium Schleswig-Holstein und von den Herausforderungen des Netzausbaus berichten wird.


Den Sonntag Vormittag bis um 13:45 Uhr haben wir für die Diskussion aktueller Themen der BAG frei gehalten. Noch heute ist unklar, wie weit voran geschritten die Diskussion um ein atomares Endlager sein wird. Ginge es nach unserem grünen Bundesvorstand, läge das Gesetz zu diesem Zeitpunkt bereits zur Beschlussfassung in Bundestag und Bundesrat.

Andere Stimmen mahnen zur intensiven Diskussion und verlangen nach einer Sonder-BDK.

Je nachdem in welchem Aggregatzustand sich die Debatte und Gesetzesfindung zum Zeitpunkt unserer BAG-Sitzung befindet sollten wir möglichst viel Zeit für unsere Positionierung und mögliche Anträge einplanen.

Organisatorisches:


Tagungsort und Übernachtung:

Wir übernachten bei Detlef Matthiessen, der in einer Ökohofgemeinschaft ‚Storchenhof’ mit mehreren Häusern wohnt und uns Übernachtungsmöglichkeiten dort fast kostenlos stellt. Vor Ort wird ein Catering von Susanne Storch organisiert, für welches ein Unkostenbeitrag in Höhe von 50,- EUR pro Person für die gesamte Zeit anfällt, sowie ein Unkostenzuschuss zu den Übernachtungskosten (25,- EUR) (auf Nachfrage Spezialtarif möglich …). Für Getränke gibt es wieder eine Barkasse am Kühlschrank. Für das Catering im Hotel Rosenburg – in welchem wir nach dem Messebesuch unsere BAG-Tagung fortführen – machen wir eine Umlage von 25,- EUR pro Person. Der Messeeintritt ist kostenlos, ein Mittagessen auf der Messe organisieren wir gerade, dieses ist ggf. entsprechend selbst zu bezahlen. Jeder zahlt vor Ort selbst, bitte Barzahlung einplanen, es gibt keine EC-Geräte etc. Ihr könnt die Zahlungen dann über Eure Reisekostenpauschalen mit den Landesverbänden abrechnen.

 

Adresse ‚Storchenhof’:

Landkommune Storchenhof – Dorfstraße 33 in 24367 Osterby

Link in Google Maps hier…

Schlafen in Einzelzimmer bis Vier-Leute-Zimmer oder in einem der romantischen Bauwagen oder im Zelt

 

Kontakttelefonnummern vor Ort:

Detlef Matthiessen T 04351-751 205 / Fax 04351-751 206 / mobil 0172-9570369

 

Anreise / Abreise Zug:

Der Storchenhof mitten im idyllischen norddeutschen Flachland in Osterby gelegen.

Daher werden wir wie in München wieder eine gemeinsame Ankunft mit Shuttle und Abholung organisieren. Jeder der zu anderen Zeiten anreist kann sich dann ein Taxi bestellen.

Der Shuttle wird vom Regionalbahnhof Rendesburg aus orgnisiert (ca. 12 km nach Osterby).

 

Zeiten Zug ab Regionalbahnhof Rendsburg:

Freitag den 21.09.2012 um 18:01 h Ankunft Rendsburg (Zug fährt um 16:43 ab Hamburg Hbf)

Sonntag den 23.09.2012 um 14.50 Abfahrt von Rendsburg (Zug ist um 16:14 Uhr in Hamburg Hbf)

 

Es wäre durchaus willkommen, falls einige mit dem Auto kommen, so dass wir gemeinsam mobil sind, da man sich vor Ort am besten mit dem Auto bewegt. Detlef hat allerdings mehrere Autos vor Ort verfügbar.

 

Programm:

Freitag, 21. September:

Für diejenigen, die schon früher anreisen können und besonderes Interesse haben:

Die Messe Husum-Wind bietet ein begleitendes Kongressprogramm an. Es soll dieses mal weitgehend im Messepreis enthalten sein. Wer Zeit hat, sollte sich den Freitag dafür einplanen.

https://www.husumwindenergy.com/content/de/kongress/kongress.php


18:30 Uhr: Treffpunkt Storchenhof

(bzw. je nach Euren Anreisemöglichkeiten …)

19:00 Uhr Gemeinsames Abendessen im Storchenhof

– serviert von Susanne Storch

 

20:00 Uhr Begrüßung durch Detlef Matthiessen und die BAG-SprecherInne

·        Berichte aus den Landesverbänden der BAG-Energie

  • Braucht die BAG eine eigene GO? Diskussion der Vorschläge

            Gemütlicher Ausklang des Abends.

 

 

Samstag, 22. September:

08:45 Uhr Abfahrt nach Husum

9:45 Uhr Treffen Haupteingang Messe Husum

Empfang durch Hermann Albers, Bundesverband WindEnergie e.V. (BWE) und Peter Becker, Messemanager (angefragt)

Geführter Messe-Rundgang für die BAG-Energie mit Reinhard Bütikofer, MEP und Bärbel Höhn, MdB Besuch verschiedener ausgewählter Aussteller gemäß den Themen, die uns Schwerpunktmäßig interessieren. Bereits zugesagt sind folgende Aussteller / Referenten:

  • Thema Bürgerwindparks und Bürgernetze: Hans-Heinrich Andresen, Geschäftsführer ARGE Netz GmbH und Co KG
  • Thema Offshore-Wind: Andreas Wagner, Geschäftsführer Offshore-Stiftung Windenergie
  • Thema ‚Power to Gas’ (Wasserstoff) – Besuch am Stand der Enertrag AG, welche u.a. das Hybridkraftwerk bei Prenzlau realisiert hat

 

Der weitere Messerundgang ist in Entwicklung,

 

– Mittagessen auf der Messe –

 15:00 Uhr: Treffen Haupteingang und gemeinsamer Shuttle zum Hotel Rosenburg

Ab 15:30 Uhr Tagung BAG-Energie im Hotel Rosenburg:

Hotel Rosenburg, Schleswiger Chaussee 65, 25813 Husum, Tel: (+49) 04841 9605-0

 

15:30 Uhr Kaffee und Kuchen

 

Tagung BAG-Energie mit Input wichtiger grüner Akteure:

(alle bestätigt- jeweils Input-Statements und Diskussion mit der BAG-Energie)

 

16:00 Uhr Reinhard Bütikofer MdEP

  • Ressourceneffizienz im Europa Parlament
  • Energieffizienzrichtlinie / aktueller Stand
  • Bericht von weiteren energiepolitischen Themen aus dem EU-Parlament (Wachstumspakt, Projekt Bonds, EU-Energiestrategie 2050)

 

17:00 Uhr Bärbel Höhn MdB

  • Aktueller Stand Diskussion um den Strommarkt und die Strompreise

 

18:00 Uhr Kaffeepause mit Imbiss

18:30 Uhr Ingrid Nestle, Staatssekretärin im Energiewende und Umweltministerium SH

  • Bericht aus dem neuen Energiewende-Ministerium: die ersten 100 Tage
  • Aktueller Stand der Diskussion um den Netzausbau in Schleswig-Holstein
  • Bundesnetzplan

 

19:30 Uhr Valerie Wilms MdB, Nachhaltigkeitsbeauftragte der Bundestagsfraktion

  • Bericht von der Rio-Nachfolgekonferenz Rio +20 – UN-Conference on Sustainable Development

 

20:30 Uhr – Abfahrt zum Storchenhof

dort: gemütlicher Ausklang beim Abendessen mit vegetarischem Buffett

 

 

Sonntag, 23. September:

 

9:00 Uhr Frühstück

10:00 Uhr – Wahl von zwei weiteren weiblichen kooptierten Mitgliedern der BAG-Energie

10:30 Uhr Besprechung weiterer Themen, Papiere, Anträge der BAG-Energie:

  • Vorbereitung BDK-Anträge der BAG-Energie (die bereits feststehende BDK im November wird die Schwerpunkte Europa, Sozialpolitik und Responsibility to Protect haben)

 Wir könnten Anträge einbringen zu:

  • ‚Stopp Fracking / unkonventionelles Erdgas und Erdöl’ machen
  • EU-Erneuerbare Energie- und Effizienzoffensive
  • ggf. zur Endlagersuche, sofern bis dahin noch kein Kompromiss da ist
  • zu ‚Peak Oil’
  • ….

Gegebenenfalls ist zu diesem Zeitpunkt bereits eine Sonder-BDK zur Endlagerfrage angekündigt. In diesem Falle würden wir vorschlagen, uns auf die Vorbereitung dieser zu konzentrieren.

Stand Wahlprogrammentwurf

Wir versuchen Input zum aktuellen Status des Programmentwurfs, Energieteil zu erhalten

Ein erstes Treffen von Georg und mir als BAG-SprecherInnen mit dem Schreiber des Energieteils fand statt, wir haben den Input der BAG-Energie offiziell übergeben und persönlich erläutert. Da aber auch der Schreiber nur Input für die Schreiber des Entwurfes aus einem Guss gibt, welcher dann erst vom BuVo durchgearbeitet wird, bevor er zurück zur Partei geht, wird es zum Zeitpunkt der BAG-Sitzung im September keinen Sinn machen, hier an Formulierungen zu feilschen

13:45 Uhr Ende BAG-Tagung und Vorbereitung Abreise

14:00 Uhr – Shuttle zum Regionalbahnhof Rendsburg

14:50 Uhr – Zug nach Hamburg (Ankunft HH-Hbf um 16:14 Uhr)

 

 

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.