Fachgespräch: „Das Energiewirtschaftsgesetz grün weiterdenken“

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Änderung des Energiewirtschaftsgesetzes zur Umsetzung des dritten EU-Binnenmarktpakets steht bevor. Zusammen mit Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verbänden wollen wir deshalb diskutieren, wie wir die EnWG-Novelle nutzen können, um unter anderem:

– die Stärkung von Verbraucherrechten voranzutreiben

– die Rahmenbedingungen für zukunftsfähige Verteilnetze zu setzen

– die Weichen für mehr Wettbewerb im Gasmarkt zu stellen

Dafür sind Sie herzlich zu unserem Fachgespräch

„Das Energiewirtschaftsgesetz grün weiterdenken“

am Freitag, dem 25.2.2011 von 15.00 bis 18.30 Uhr

eingeladen.

Das Fachgespräch findet im Paul-Löbe-Haus in Berlin statt. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich. Alle weiteren Informationen für die Teilnahme und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier:

http://www.gruene-bundestag.de/cms/termine/dok/370/370872.das_energiewirtschaftsgesetz_gruen_weite.html

Mit freundlichen Grüßen

Ingrid Nestle


Programm

15.00 Begrüßung

Ingrid Nestle MdB, Sprecherin für Energiewirtschaft

15.10 – 15.50 Verbraucher – die Gewinner der EnWG Novelle? Was bringen die vorgesehenen Änderungen wirklich?

Dr. Aribert Peters (Bund der Energieverbraucher)
Dr. Matthias Dümpelmann (8KU)

15.50 – 16.30 Verteilnetze – Zwischen Bürokratie und neuen Aufgaben

Prof. Dr. Uwe Leprich (Hochschule f. Technik und Wirtschaft Saarland)

Dr. Matthias Dümpelmann

Robert Busch (Bundesverband Neuer Energieanbieter)

16.30 – 16.50 Pause

16.50 – 17.30 Gasversorgung: Wie weit soll die Regulierung, wie weit die Entflechtung gehen?

Prof. Dr. Uwe Leprich

Robert Busch

17.30 – 18.15 Die Zukunft des EnWG: Brainstorming zu weiteren Möglichkeiten, im Rahmen der EnWG-Novelle die Energiewende zu fördern

alle Referenten

18.15 – 18.30 Zusammenfassung und Verabschiedung

Ingrid Nestle

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld