Cattenom

Am 14. November 1986, im selben Jahr der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl, ging das Atomkraftwerk Cattenom ans Netz. Cattenom war und ist – nicht nur aufgrund seiner Dimensionierung, sondern auch wegen der Anlagenkonzeption – eine der umstrittensten Atomanlagen in Europa.

Zehntausende Menschen im Dreiländereck Frankreich / Luxemburg / Deutschland zogen auf die Straßen, an die Grenzstationen und den Standort selbst, um gegen Bau und Inbetriebnahme der Anlage zu protestieren. Zahlreiche Gemeinden der Region, das Saarland und Rheinland-Pfalz klagten gegen die Betriebsgenehmigungen.

Aus Anlass des 20-jährigen Jubiläums hat Hiltrud Breyer (MdEP) eine Dokumentation des Widerstandes gegen Cattenom zusammengestellt.

die Dokumentation

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld